Was bedeutet Shabby Chic

Was ist eigentlich dieser Shabby Chic Look? Wo kann man Shabby Chic Möbel kaufen? Wir lüften das Rätsel rund um den Shabby Look und erklären euch was es damit auf sich hat.

Was bedeutet Shabby Chic?

Beim Shabby Chic werden häufig alte Möbel von Brockenhäusern, Flohmärkten oder Erbstücke kombiniert mit Selbstgemachtem. Shabby Chic bedeutet wörtlich übersetzt schäbiger Schick und ungefähr so sehen auch die Möbel Stöcke aus, ein bisschen schäbig aber schick. Bei diesem Einrichtungsstil werden Pastellfarben und helle Naturtöne verwendet und auch die Gebrauchsspuren wie Kratzer und Schleifspuren gehören dazu.

Woher kommt der Shabby Look?

Dieser Stil kommt aus Grossbritannien und er entstand in den 80iger Jahren. Es war ursprünglich eine Gegenbewegung zu der oberen Mittelklasse. Im jahr 1989 eröffnete dann Rachel Ashwell in Kalifornien (Santa Monica) einen Laden und brachte da Originale von Flohmärkten unter die Leute. Heute stellt die Firma von Rachel Aswhell solche Shabby Chic Möbel her. Die Abnutzungsspuren werden künstlich erzeugt.

Kann ich Shabby Chic auch selber machen?

Ja klar, ein paar Tipps haben wir dir in diesem Blogbeitrag zusammengestellt. Es ist ziemlich „In“ alte Fundstücke aus Brockenhäusern neu herzurichten im Shabby Chic Stil.

Wo kann ich Shabby Chic Möbel kaufen?

Zum Beispiel hier 🙂 Natürlich stellen auch viele grosse Möbelhändler mittlerweile Shabby Chic Möbel ein, wo dann die Gebrauchsspuren künstlich herbeigeführt werden. Auf Shabby-Decor.ch verkaufen wir selbstgemachte Shabby Chic Möbel. Jedes Stück ist ein Unikat.

Eigentlich möchte ich jedes meiner Shabby Chic Möbel behalten, doch aus Platzgründen ist das leider nicht möglich. So geht es auch vielen anderen begeisterten Shabby-Chic-Do-It-Yourself Frauen und Männern, behalten kann man nicht jedes Stück doch mit Shabby Chic gestalten aufhören geht dann doch nicht. Auf shabby-decor.ch werden diese Möbelstücke verkauft.

 

  • Share

Leave a Comment

Your email address will not be published.